AIM - Web Analytics Tool

Über NAPHA

Geschichte

Eine stolze 41 jährige Geschichte ethischer, preisgünstiger Trophäenjagd von höchstem Niveau hat bewiesen, dass bleibende Nutzung der Wildressourcen ein wichtiger Faktor beim Schutz unseres Wildbestandes ist. Sogar bedrohte Wildarten, die früher Gegenden Namibias bevölkert hatten, wurden wieder eingebürgert durch zweckmäßige Wildwirtschaft, die auf dem Prinzip der Hege durch selektives Jagen fundiert. NAPHA ist überzeugt, dass das älteste menschliche Kulturerbe, nämlich das Jagen, ein effektives Mittel zur Erhaltung der Wildarten und zum Wohlbefinden der örtlichen Gemeinschaften sein kann, wenn es auf bleibende Nutzung des Wildbestandes fußt. 
Der Namibia Berufsjagdverband, 'Namibia Professional Hunting Association', wurde 1974 gegründet, um Namibia als internationales Jagdreiseziel zu fördern und das lokale Jagdrecht zu schützen. Heute zählt NAPHA über 400 Berufsjagende (Jagdführer und Berufsjäger) als registrierte Mitglieder. Der Verband unterhält ein ausgezeichnetes Verhältnis zu dem Ministerium für Umwelt und Tourismus und ist maßgeblich beteiligt bei der Formulierung neuer Gesetzgebung.

Haftungsausschluss:

Während sorgfältig darauf geachtet wurde, dass die auf dieser Seite enthaltenen Informationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zutreffend und korrekt sind, können sich Änderungen der Umstände nach dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf die Richtigkeit dieser Informationen auswirken.